Benutzermenü

TurboCAD Pro Platinum 2018TurboCAD Pro Platinum 2018

TurboCAD Pro Platinum 2018 Vollversion - Windows - Downloadversion


Array
Alter Preis:998,00 €
Sie sparen:-499,00 €
499,00 €
Nettopreis:419,33 €
inkl. Mwst.:79,67 €
download.gif
Erstklassige 2D-/3D-CAD-Software - Die Profi-Anwendung TurboCAD Pro Platinum ist unser Flaggschiff in Sachen 2D/3D-CAD. Diese Version bietet eine leistungsstarke Entwurfspalette, ACIS®-Volumenmodellierung, erstklassiges fotorealistisches Rendern, erweiterte Werkzeuge für Architektur und Konstruktion/Maschinenbau, AutoCAD®-ähnliche 2D-Entwurfsoberflächenoptionen und eine umfangreiche Dateiunterstützung.
TurboCAD Training Center
  • Bezahlen Sie bequem per PayPal!
  • Versand nach Deutschland, Österreich und Schweiz!
Beschreibung

Erschwingliche und professionelle 2D-/3D-CAD-Software

TurboCAD Pro Platinum bietet eine brillante Sammlung professioneller CAD-Werkzeuge für integriertes Design, Bearbeitung, Präsentation und Dokumentation.  Die optional auswählbare AutoCAD®-ähnliche 2D-Entwurfsoberfläche mit dynamischer Befehlszeileneingabe hilft Anwendern auf die Sprünge die bereits mit AutoCAD® vertraut sind   Anspruchsvolle Technologien wie die leistungsstarke Entwurfspalette, D-Cube-Constraints und das ACIS®-Modul sorgen für höchste Produktivität.  Architektur- und Konstruktionswerkzeuge auf dem neuesten Stand sorgen für größere Flexibilität und Kontrolle, während überlegene Rendersteuerungen realistische Präsentationen liefern.  TurboCAD Pro Platinum ist programmierbar und unterstützt über 40 Dateiformate inklusive DWG, DXF, SKP, 3D PDF und STL für den 3D-Druck.

 

Hauptmerkmale & Vorteile

  • Einfach zu erlernen und zu verwenden mit Einrichtungs-Assistenten, kontextsensitiver Hilfe, Fangmodi, Ausrichtungshilfen und Bearbeiten mit Ziehpunkten.
  • Optional auswählbare AutoCAD®-ähnliche 2D-Entwurfsoberfläche mit dynamischer Befehlszeileneingabe.
  • Vollständige 2D-/3D-Designwerkzeuge für das Entwerfen, Modellieren, Bearbeiten, Bemaßen und für Annotationen.
  • Oberflächenmodellierungswerkzeuge wie Boolesche 2D-/3D-Operationen, Extrusion, Rotation, Pfadextrusion & mehr.
  • ACIS®-3D-Volumenmodellierung und anspruchsvolle Konstruktions-/Maschinenbauwerkzeuge zur Erstellung komplexer 3D-Objekte.
  • Professionelle Teilestruktur mit Bearbeitungshistorie, die wie ein selektives Rückgängig machen/Wiederherstellen für alle 2D-/3D-Operationen funktioniert.
  • Leistungsstarke Entwurfspalette für das Erstellen assoziativer Querschnitte & Schnittansichten.
  • Anspruchsvolle Architekturwerkzeuge mit einem noch größeren Umfang an parametrische Architekturobjekten, Stilmanager und IFC-Unterstützung.
  • Überlegenes fotorealistisches Rendern, Materialien und Beleuchtungen sorgen für großartige Präsentationen
  • Dutzende an Produktivitätswerkzeugen wie PDF-Underlays und ePaket mit intelligentem Dateiversand.
  • Geometrische und bemaßungsbezogene 2D-Zwangsbedingungen (Constraints).
  • Datenbankanbindung mit anpassbarer Berichterstellung.
  • Unterstützung von Punktwolken.
  • Programmierbar mit Ruby-Scripting oder SDK zur Erstellung von Routinen, Funktionen & mehr.
  • Um Dateien gemeinsam verwenden zu können werden über 40 CAD- & Grafikdateiformate nach Industriestandard unterstützt.
  • Import von TAP-Dateien (TurboApp für mobile Geräte).
  • Über 50 neue und verbesserte Funktionen!

 

Hauptfunktionen

Leistungsstarke Bedieneroberfläche & hohe Geschwindigkeit

Neuanwender von TurboCAD Pro Platinum können sich mit der voll anpassbaren Bedieneroberfläche und der AutoCAD®-ähnlichen Entwurfsoberfläche schnell zurechtfinden.  Die ePaket-Funktion macht das Sammeln und Zusammensetzen aller externer Ressourcen, die mit einer zur Verteilung bestimmten Datei verknüpft sind, zum Kinderspiel.  TurboCAD® ist 64-Bit-kompatibel und kann mit größten CAD-Dateien umgehen.
TurboCAD<sup>®</sup>
Design-Director

Design-Director

Mit dem Design-Director lassen sich auf einfachste Weise Entwurfsalternativen organisieren, erforschen und anwenden.  Die Design-Director-Palette mit erweiterten Steuerungen für Layer, Layerfiltern, Layergruppierung, Einstellen und Speichern von Arbeitsebenen, Verwalten benannter Ansichten und mehr beschleunigt das Arbeiten und verbessert die Produktivität.

Entwurf und Bearbeitung in 2D

TurboCAD® enthält eine Fülle von professionellen 2D-/3D-Zeichenwerkzeugen und Zeichenhilfen, die schnelle Designs garantieren.  Ansichten und Ansichtsfenster lassen sich in jeder Größe und Form erstellen. Außerdem gibt es umfangreiche Papierbereichs- und Druckoptionen.  Mehrfachauswahlwerkzeug, Bemaßungswerkzeuge und mehr.
TurboCAD<sup>®</sup>-Modellierung

3D-Oberflächenmodellierung

TurboCAD® enthält einen vollständigen Satz an 3D-Oberflächenmodellierungs- und Bearbeitungswerkzeugen. Dies macht es zum idealen Programm sowohl für Teile- als auch für Baugruppenkonstruktionen.

ACIS®-Volumenmodellierung / erweiterte Konstruktions-/Maschinenbauwerkzeuge

TurboCAD Pro Platinum bietet anspruchsvolle 3D-Oberflächen- und ACIS®-Volumenmodellierungswerkzeuge.  Die Werkzeuge Gewinde, Gedrehte Extrusion, Auf Fläche extrudieren, Prägung und parametrische Löcher mit Bohrungslochtyp ermöglichen die einfache Erstellung kompliziertester Designs.  Änderungswerkzeuge wie Biegen, Abwickeln und Flächenversatz erleichtern die Bearbeitung bestehender Geometrien.   SMesh-/Sub-D-Modellierungswerkzeuge erlauben die Erzeugung organischer Formen.
Konstruktion/Maschinenbau
Architektur

Architektur & GIS (Geoinformationssystem)

TurboCAD® enthält eine Reihe an architektonischen Werkzeugen, die die Produktivität bei Design, Dokumentation und Entwurf architektonischer Modelle beschleunigen. TurboCAD-AEC-Objekte sind ACA-kompatibel (AutoCAD® Architecture), sodass DWG-Modelle mit ACA-Erweiterungen auch entsprechend gelesen, bearbeitet und dokumentiert werden können.

Fotorealistisches Rendern & Visualisierung

TurboCAD Pro Platinum verwendet das LightWorks-Rendermodul. Dies sorgt für beeindruckende Präsentationen.    Mit dem Render-Manager lassen sich Materialien, Luminanzen, Umgebungen, erweiterte Renderstile und mehr verwalten. Der Render-Manager unterstützt den Anwender bei der Erstellung wirklich fotorealistischer Darstellungen ihrer Designs.
Fotorealistisches Rendern
Makroeditor für Parametrieteile

Makroeditor für Parametrieteile

Mit diesem Werkzeug lassen sich Teile auch nach dem Einfügen in die Zeichnung parametrisch steuern.  Eine weitere Methode erlaubt das Zeichnen variabler Teile mit Zwangsbedingungen (Constraints) und deren Konvertierung in parametrische Teile.  Teile lassen sich individuell speichern und PPM-Objektbibliotheken können erstellt, ausgetauscht und von Projekt zu Projekt wiederverwendet werden.

Interoperabilität / Dateiunterstützung

TurboCAD® macht es leicht, geistiges Eigentum zu schützen und Projekte mit anderen zu teilen. TurboCAD Pro Platinum unterstützt den Export von 3D-Modellen in 3D-PDF-Dateien, die sich interaktiv mit dem Acrobat Reader anzeigen lassen. Es lassen sich bis zu 41 Dateiformate öffnen, einfügen oder einbetten und bis zu 34 Dateiformate exportieren, inklusive DWG, DXF (von R14 bis 2018 inklusive AutoCAD® Architecture), SKP (SketchUp™), 3DM (Rhinoceros®), 3DS (Autodesk® 3ds Max.), IGES, STEP, OBJ, COLLADA (DAE-Export) und STL für den 3D-Druck. Zu den Vektorformaten gehören SVG und EPS. Zu den Rasterformaten gehören BMP, GIF, JPG, PNG, TIF und mehr.
Mit TurboApps lassen sich TurboCAD-Dateien mobil verwenden

Externe Referenzen (XREFs)

Alle Dateiformate, die geöffnet und importiert werden können (außer Bitmaps) können als XREFs (externe Referenzen) verwendet werden. XREF-Clipping für Dutzende von Dateiformaten erlauben die Einbindung von XRFEFS, die sich anschließend explodieren und bearbeiten lassen. XREF-Layer lassen sich einfacher verwalten, sogar mit Layerfiltern.

Programmierung (SDK & Ruby Scripting)

Die Funktionalität in TurboCAD Pro Platinum lässt durch das Entwickeln neuer Werkzeuge, Funktionen und Verhaltensweisen erweitern. Routineaufgaben, die auf regelmäßiger Basis durchgeführt werden, lassen sich mit dem SDK automatisieren. Spezielle Werkzeuge für vertikale Anwendungen lassen sich erstellen und hinzufügen. Sogar kommerzielle Plug-In-Anwendungen können entwickelt und verkauft werden. TurboCAD enthält eine aktualisierte Dokumentation mit Beispielen und wird zusätzlich durch ein deutschsprachiges Online-Bedienerforum unterstützt.

 

Neue Funktionen

 BEDIENERFREUNDLICHKEIT & BEDIENEROBERFLÄCHE

Nach Objekttyp auswählen

Neue Oberflächenoptionen:

TurboCAD 2018 bietet eine Auswahl an Bedieneroberflächen. Neu ist die Multifunktionsleiste (Ribbon-Oberfläche), die der in Microsoft Word und den neuesten AutoCAD-Versionen verwendeten Bedieneroberflächen ähnelt. Für Anwender älterer Versionen steht weiterhin der klassische Bedieneroberflächentyp zur Verfügung. TurboCAD lässt sich nach den eigenen Vorlieben anpassen, sodass jeder Anwender in der gewohnten Umgebung arbeiten kann. Für die Darstellung der Bedieneroberfläche stehen verschiedene Themen zur Auswahl. Beim Programmstart erscheint ein Popup-Dialogfeld, in dem sich die bevorzugte Umgebung mühelos einstellen lässt.

Tastaturbefehle:

2-, 3-, 4- oder 5-er-Tastaturbefehle

Diese brillante neue Funktion ist darauf ausgerichtet, die Verwendung von TurboCAD zu revolutionieren! Anwender können nun Tastaturbefehle aus zwei oder mehr Tastenanschlägen kombinieren, um jeden TurboCAD-Befehl schnellstens ausführen zu können. Die Tastenanschläge können der Reihenfolge nach ausgeführt werden, es ist keine Tastenkombination erforderlich.

Die Tastaturbefehle werden zunächst durch Drücken und Loslassen der Strg-Taste ausgelöst. Im Anschluss daran drückt man eine Reihe von Tasten, um einen bestimmten Befehl aufzurufen. Dies ermöglicht dem Anwender, die Tastatur mit der linken und die Maus mit der rechten Hand zu bedienen, was die Produktivität enorm steigert.

3D-Punktabfrage
Tastatur

Anzeige von benutzerdefinierten Tastenkombinationen im Kontextmenü

Objekte isolieren und ausblenden

Diese großartige neue Funktion erlaubt es dem Anwender, komplexe Zeichnungen leichter zu bearbeiten. Ausgewählte Objekte lassen sich unabhängig von Layern oder Gruppen isolieren. Auf diese Weise lassen sich zu bearbeitende Objekte in den Fokus rücken, während kompliziertere oder sich überlappende Objekte vermieden werden können. Neben der Isolation bestimmter Objekte besteht ebenfalls die Möglichkeit, zusätzliche Objekte zu verbergen, sodass nur die für den Bearbeitungsvorgang wichtigen Objekte angezeigt werden. Bei Auswahl der Option "Einblenden" kehrt die Zeichnung in den ursprünglichen Zustand zurück.
Eigenschaft für Ausdehnungsgröße
Suchoption für das Auffinden von Bedieneroberflächenfunktionen

Suchoption für das Auffinden von Bedieneroberflächenfunktionen

Diese exzellente neue Funktion erlaubt eine Schnellsuche bestimmter Befehle innerhalb des Anpassen-Dialogfelds. So lassen sich Befehle bzw. deren Tastenkombination schnell auffinden. Die Bedieneroberfläche lässt sich beliebig anpassen, indem ein Funktionssymbol auf eine Symbolleiste gezogen oder ein eigener Tastaturbefehl erzeugt wird. Durch Eingabe eines Worts in das Suchfeld lassen sich die passenden Befehle und Materialien durchlaufen. Schaltflächen neben dem Eingabefeld heben das vorige oder nächste passende Element hervor. Die Suchhistorie wird in einer Dropdownliste gespeichert, was eine nachfolgende Suche nach dem gleichen Eintrag beschleunigt. Für Materialien, Luminanzen, Umgebungen und erweiterte Renderstile wird ein Such-Kombinationsfeld eingeblendet.

Entfernen der Layer für Hilfslinien und Constraints

Diese Layer konnten in vorhergehenden Versionen nicht entfernt werden, sobald Hilfslinien oder Constraints (Zwangsbedingungen) in eine Zeichnung eingefügt wurden. Nun lassen sich diese Layer jederzeit im Layer-Manager auswählen und entfernen.
Entfernen der Layer für Hilfslinien und Constraints

 

ENTWURF UND BEARBEITUNG IN 2D

PDF-Underlay als Objekte

PDF-Underlays

PDF-Underlays erlauben Ihnen, Seiten aus PDF-Dateien in Ihre Zeichnungen einzufügen und als Referenz zu verwenden. Um eine PDF-Seite als Nachzeichnungslayer einsetzen zu können, muss es sich um eine Vektor-PDF-Datei handeln. Die Verwendung einer Bitmap-PDF ist dazu ungeeignet. Wenn die PDF-Datei Vektordaten enthält, können Sie die End- und Mittelpunkte von Linien im PDF-Underlay als Fangpunkte verwenden. Das Underlay erscheint als Bitmapdaten der PDF.
Underlays bestehen aus zwei Teilen: Underlay-Stil und Underlay-Einfügung. Vor dem Einfügen eines Underlays muss ein Underlay-Stil erstellt werden, was mithilfe des Underlay-Managers geschieht. Hier besteht die Möglichkeit, ein Underlay in ein editierbares Objekt zu konvertieren.
Neben dem Import eines PDF-Underlays als Objekt lassen sich 2D-Vektor-PDF-Dateien nun direkt als Vektordatei in TurboCAD importieren.

Fang zwischen zwei Punkten

Dieser Fangmodus erlaubt den Fang des Mittelpunkts zwischen zwei aufeinander folgend ausgewählten Punkten. Damit wird das Erstellen von Hilfslinien-/kreisen zum Fangen des Mittelpunkts zwischen zwei Punkten überflüssig.
Tastenkombination im Kontextmenü
Dickes Profil

Dickes Profil

Dieses Werkzeug mit Optionen für Breite und Ecktyp lässt sich auf aus Linien/Polylinien/Kreisen/Bögen bestehenden Objektgruppen anwenden, die sich auf der gleichen Ebene befinden. Die Profile werden automatisch anhand der definierten Breite verdickt. Dabei entsteht eine Reihe von Polylinien, miteinander verbundener Polylinien (diese beiden Optionen stehen für TurboCAD-Versionen ohne ACIS zur Verfügung), ein Bereich oder eine Reihe von ACIS-Blechelementen (nur TurboCAD Pro).

Einebnen

Dieses Werkzeug ebnet 3D-Polylinien und 3D-Splinekurven ein, sodass sie flach auf der Arbeitsebene liegen. Dieser Befehl stellt die Z-Werte der Definitionspunkte dieser Elementtypen auf Null ein, sodass sie sich in einer 2D-Umgebung verwenden lassen.
Einebnen
Durch Objekt stutzen

Durch Objekt stutzen

Dieser interessante neue Befehl erlaubt das Stutzen mehrerer Objekte anhand eines geschlossenen 2D-Profils, das wie eine Ausstechform funktioniert. Alle Objekte innerhalb des definierten Profils werden gestutzt und entfernt. Dies macht die Auswahl mehrerer Objekte zum Stutzen anhand einer Schnittkante überflüssig.

Verbesserte Auswahlpunktschraffur

Das Werkzeug für Auswahlpunktschraffuren übersieht nun kleinere Entwurfsfehler. So lässt sich eine Fehlerspanne für den Abstand definieren, um die Lücke automatisch zu füllen, wenn eine Grenzlinie nicht zu 100% geschlossen ist. Dieser Spielraum ist über den Wert "Lücke" in der Kontrollleiste anpassbar. Da eine hundertprozentige Genauigkeit in Bezug auf geschlossene Kurven oder Polylinien nun optional ist, werden Schraffurvorgänge erheblich beschleunigt.
Relativer Winkel

 

ZEICHNEN, MODELLIEREN UND BEABEITEN IN 3D

Quick Pull (schnelles Ziehen) für Oberflächen

Das Quick-Pull-Werkzeug kann zum Ziehen oder Drücken einer geschlossenen 2D-Fläche aus bzw. in ein 3D-Objekt (TC-Oberfläche) durch Extrusion verwendet werden.

Blech verstärken

Geschlossene oder offene 2D-Objekte lassen sich in flache 2D-Bleche umwandeln. Im Anschluss daran kann eine 3D-Stärke zugewiesen werden, um das Blech zu verstärken. Es ist außerdem möglich, das Blech in beide Richtungen zu verstärken, indem die Einstellungen in der Kontrollleiste entsprechend angepasst werden.

Verbesserte Abfrage der Punktkoordinaten inkl. 3D-Punkte

In früheren TurboCAD-Versionen ließen sich nur Punktkoordinaten von X- und Y-Werten abfragen, da sich die Funktion wie ein auf die aktive Arbeitsebene begrenztes 2D-Werkzeug verhalten hat. Nun verhält sich die Punktabfragefunktion mehr wie ein 3D-Werkzeug, das auch 3D-Koordinaten des Modellkoordinatensystems unabhängig vom aktiven Benutzerkoordinatensystem anzeigt.

Option zum Erstellen in 2D

Für 3D-Polylinien und 3D-Splinekurven wurde die neue Option "2D erstellen" eingeführt. Bei eingeschalteter Option wird anstelle eines 3D-Objekts ein 2D-Objekt erstellt wenn die Polylinie oder Splinekurve flach ist.

 

ARCHITEKTURFUNKTIONEN

Aktualisierte "Relativer Winkel"-Felder für Wände und Polylinienbögen

Sie können nun beim Zeichnen von Wänden oder Polylinien einen Winkel (absolut in Bezug auf Modellkoordinaten) oder einen relativen Winkel eingeben, welcher relativ zum unmittelbar vorhergehenden Segment (Bogen oder Linie) ist.

Verbesserte Funktion "Dach anhand von Wänden hinzufügen“

In vorhergehenden Versionen ließ sich nur ein Dachobjekt einfügen. Nun können mehrere Dächer in einem Schritt eingefügt werden.

IFC-BIM

An Objekte angehängte, aus IFC importierte Eigenschaftengruppen sind editierbar. TurboCAD-Objekte lassen sich beliebig als IFC-Objekte definieren und für den IFC-Export als geeignete Eigenschaftengruppen einrichten. Der IFC-BIM-Workflow in Kürze:
1. Auswahl eines beliebigen Objekts in der TurboCAD-Zeichnung mithilfe dieses Werkzeugs.
2. Falls das Objekt nicht dem definierten IFC-Typ entspricht: Definition des IFC-Typs für das ausgewählte Objekt.
3. Einrichten und Bearbeiten der Eigenschaftengruppen, die für den ausgewählten IFC-Typ geeignet sind.
Das BIM-Werkzeug erlaubt das Festlegen räumlicher Strukturelemente für Objekte.
Beziehungen zwischen Objekten und räumlichen Strukturelementen (Standort, Gebäude, Gebäudeetage, Raum) können importiert/exportiert werden.

 

RENDERING & VISUALISIERUNG

Lightworks 9.2

Das LightWorks-Rendermodul ist wieder in TurboCAD enthalten und wird nicht mehr als optionales Plug-In angeboten. Stattdessen wird RedSDK 4.3 nun als separates Plug-In angeboten. TurboCAD enthält Lightworks 9.1 SP5 mit den folgenden Verbesserungen:

Umgebungen

Skalierter Bildhintergrund (Vordergrund/Hintergrund)
Umgebung

Luminanzen

Benutzerdefinierter Himmel
Himmel
Renderstile

Renderstile

Renderstile bieten nun eine Nur-Licht-Funktion für Linsenleuchten, die Möglichkeit zum Minimieren/Maximieren des Bounce-und-Gather-Radius, Intensitätsveränderung der Final-Gathering-Steuerung für Unschärfe-Schattierer und Weicher-Bleistift-Optionen.

Speicheranzeige Statusleiste

Nach Auswahl des Rendermodus für ein ausgewähltes Objekt zeigt die TurboCAD-Statusleiste nun die entsprechende Speicherauslastung und Verarbeitungszeit an.
Speicheranzeige Statusleiste

 

DATEIUNTERSTÜTZUNG / KOMPATIBILITÄT:

Dateiaustausch mit AutoCAD® 2018: Aktualisierte DWG- und DXF-Import-/Exportfilter.

3MF-Import/Export: TurboCAD Pro Platinum 2018 unterstützt nun den Import/Export des in der Fertigung verwendeten 3MF-Dateityps.

U3D-basierter PDF-Export: Benannte und Standardansichten lassen sich nun exportieren.

Unterstützung von Rhino 5-Dateien (3DM): TurboCAD enthält das neueste openNURBS-Toolkit.

STEP-Import: Import von Textattributen aus STEP-Dateien. Textinformationen sind nun mit VBA (TurboCAD-VBA-Object-Catalog) auslesbar. Der Text lässt sich als Info-Eigenschaft speichern. Neben den Formaten STEP und STP werden auch SAT-Dateien unterstützt.

Verbesserter 3DS-Filter: Probleme mit verlorengegangenen Materialien und Texturkoordinaten wurden nun behoben. 

SKP-Import/Export: Das SketchUp-SDK wurde für die 64-Bit-Version von TurboCAD auf das neueste SKP-Dateiformat (2018) aktualisiert.

 

Systemanforderungen

TurboCAD Pro Platinum wird als 64-Bit-Version ausgeliefert, um beim Laden, Verarbeiten und Rendern von CAD-Dateien den verfügbaren Computerspeicher voll auszunutzen. (Die 32-Bit-Version ist weiterhin verfügbar, falls die Hardware davon abhängig ist.)

CPU-Typ

1 GHz-Prozessor oder schneller, 32-Bit oder 64-Bit.

Mindestanforderungen für 64-Bit-Systeme:

Microsoft Windows 10, Windows 8*, Windows 7 (64-Bit) - 8 GB RAM.

Mindestanforderungen für 32-Bit-Systeme:

Microsoft Windows 10, Windows 8*, Windows 7 - 4 GB RAM.

* TurboCAD® wurde für Desktop-PC oder Laptops entwickelt, die die angegebenen Systemvoraussetzungen erfüllen. Windows RT-Technologie zur Verwendung auf Tablets wird nicht unterstützt.

Empfohlen:

Das Arbeiten mit TurboCAD wird durch eine CPU neuerer Generation mit höherer Geschwindigkeit mit 8+ GB RAM deutlich verbessert.

Kontakt

TurboCAD Training Center
Dr.- Kurt - Schumacher - Ring 27
85139 Wettstetten
Deutschland

Telefon: +49 (0) 841 993397-20
Telefax: +49 (0) 841 993397-22

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Fr. : 9.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 17 Uhr

KONTAKT

TurboCad Training Center

Was können wir für Sie tun? 

Kontaktieren Sie uns über das rechtsstehende Kontakformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Ihr TurboCAD Training Center-Team

TurboCad Training Center

TurboCAD Training Center
tel +49 (0) 841 993397-20
fax +49 (0) 841 993397-22
info@turbocadkurse.de

Kontaktformular

Ihre Angaben werden von uns stets vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.